Thailand Tipps: Was Sie für eine Thailandreise brauchen

Thailand Tipps: Was Sie für eine Thailandreise brauchen

Tipps für die Thailandreise

Thailand lockt mit vielen Sehenswürdigkeiten und mit warmem Klima. Zehntausende Touristen kommen jährlich in dieses Land. Erholung in Phuket oder Chiang Mai, geschäftiges Treiben und einzigartige Tempelanlagen Bangkoks – Thailand begeistert mit seiner kulturellen Vielfalt und mit Traumstränden. Was gehört in Ihren Reisekoffer, wenn Sie dieses südostasiatische Land besuchen möchten? Was ist unbedingt vor der Reise zu besorgen? Hier sind einige Tipps für Ihre Thailandreise.

Thailand – Einreisebestimmungen

Die Einreise nach Thailand ist für Touristen und Geschäftsleute aus Deutschland einfach. Sie brauchen einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist. Wenn Sie im Land nicht länger als 30 Tage bleiben möchten, dann ist für Sie kein Visum erforderlich. Für Thailandreisen sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben, es ist aber ratsam, gegen Tetanus. Hepatitis A und B, Polio und Diphtherie geimpft zu sein. Bekannte Badeorte und auch die Hauptstadt Bangkok gelten als malariafrei. Wenn Sie eine individuelle Reise in den Norden des Landes unternehmen möchten, dann ist die richtige Malariavorsorge angesagt.

Medikamente und Pflegeprodukte

Nehmen Sie Medikamente, die Sie regelmäßig brauchen, mit. Das ist einfacher, als vor Ort danach zu suchen. Aspirin, Kohlecompretten, Pflaster können Sie gut gebrauchen und sollen lieber mitnehmen, damit sie diese sofort zur Hand haben. Besorgen Sie Medikamente für die Malariavorsorge ebenfalls vor der Abreise. Für Malaria-Beratung ist z.B. das Institut für Tropenmedizin in Berlin zuständig. Sonnenmilch, Zahnpasta und auch Mückenschutz können Sie in Thailand zu günstigen Preisen erwerben.


Foto: LianeM – Fotolia.com

Kleidung für Ihre Thailand-Reise

Thailand ist heiß, aber es bedeutet nicht, dass Sie keinerlei warme Kleidung brauchen. Auch in diesem tropischen Land, in dem die Temperatur so gut wie nie unter 25°C fällt, ist eine kuschelige Strickjacke von Witt Weiden ein Muss. Der Grund dafür sind nicht die kühlen Nächte, sondern vor allem die moderne Technik. Viele Räume, angefangen von Ihrem Hotelzimmer, sind klimatisiert. Während Sie die Klimaanlage im Hotel Ihren Vorstellungen entsprechend einstellen können, können Sie die Geräte in den Restaurants und Bars nicht beeinflussen. Unerwartete und nicht immer angenehme Kühle erwartet Sie in den Taxis und Nachtbussen. Ohne warme Kleidung werden Sie frieren müssen und können sich schwer erkälten. Das ist doch im Thailandurlaub unerwünscht, oder?

[checklist]
  • Ansonsten empfiehlt es sich, leichte bequeme Kleidung mitzunehmen. Guten Sonnenschutz bieten breite knöchellange Hosen und Langarm-Shirts aus leichter Baumwolle oder feiner Seide.
  • In Thailand außerhalb der Touristik-Zentren werden Shorts bei Männern mittleren Alters auf eine leichte Verwunderung stoßen. Junge Männer und Shorts – das passt aus der Sicht der Thais gut zusammen.
  • Frauen ohne BH treffen oft auf skeptische Blicke, diese Art und Weise sich zu kleiden ist hier nicht üblich und gilt als geschmacklos.
  • Bei Tempelbesuchen und bei offiziellen Anlässen soll die Kleidung Knöchel und Ellenbogen bedecken.
[/checklist]

Schuhwerk – leicht, praktisch, bequem


Thailand – das ist Wärme, daher brauchen Sie auf Ihrer Reise vor allem Sommerschuhe. Feste Boots werden Sie nur dann benötigen, wenn Sie vorhaben, im Dschungel zu trekken. Sandalen, die aber nicht scheuern, sind eine gute Wahl. Es können auch komfortable Sportschuhe oder Mokassins sind, jedenfalls Schuhwerk, das atmet. Bei offiziellen Gelegenheiten, wie z.B. Verhandlungen mit Geschäftspartnern oder ein Empfang, sind Sandalen tabu. Für den Badeurlaub in Thailand sind Flip-Flops ganz praktisch, diese können Sie aber bequem in Ihrem Hotel oder in den Geschäften in dessen Nähe erwerben.

Vom Sinn der Bettlacken und Taschenmesser

Touristen, die auf eigene Faust durch das südostasiatische Land reisen, berichten von vielen nützlichen Kleinigkeiten, die im Reisegepäck nicht fehlen dürfen. Dazu gehören z.B. gute Taschenmesser. In Thailand gibt es zwar Taschenmesser zu kaufen, doch die Qualität lässt oft zu wünschen übrig. Ein Taschenmesser ist bei vielen Gelegenheiten eine gute Lösung, z.B. wenn es darum geht, eine Mangofrucht zu schälen oder eine Bierflasche zu öffnen. Nicht vergessen: Taschenmesser gehören nicht ins Handgepäck. Ein anderer Gegenstand, der für Touristen nützlich sein kann, ist ein einfaches Bettlaken. Wenn ein Lacken im preiswerten Hotel nicht den Erwartungen entspricht oder als leichte Decke in der schwülen tropischen Nacht – ein Lacken schadet nicht. Für Badegäste in renommierten Badeorten ist dieser Gegenstand freilich überflüssig.

Gute Laune und Geduld

Thais schätzen fröhlich gelaunte Menschen und guten Witz. Nur Witze über den König mögen sie nicht. Es lohnt sich, auf ungewohnte Situationen gelassen zu reagieren und die Geduld nicht zu verlieren. Geduld ist auch beim Feilschen geboten, denn feste Preise gibt es nur in großen Kaufhäusern, Supermärkten und den Taxen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewertung

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *