Länder in denen der Buddhismus vorherrschend praktiziert wird

Länder in denen der Buddhismus vorherrschend praktiziert wird

Länder in denen der Buddhismus vorherrschend praktiziert wird

Buddha lehrte im 5. Jahrhundert vor Christus in Südindien. Bereits hundert Jahre nach seinem Tod gab es viele verschiedene Auslegungen und Ansichten der Überlieferungen. Gleich blieb jedoch immer das Leid als Mittelpunkt des Seins und der Ewige Kreislauf des Lebens. Auch heute spürt man in den verschiedenen Ländern, in denen der Buddhismus als Religion* vorherrscht, die verschiedenen Ansichten und Praktiken mit denen der Buddhismus ausgeführt wird.

Die anfängliche Verbreitung des Buddhismus

Verbreitung des Buddhismus weltweit
Die Lehre verbreitete sich in den Jahrhunderten zunächst über Süd- und Ostasien. Unter dem indischen König Ashoka (im 3. Jahrhundert v. Chr.) und mit deren Gesandten verbreitete sich die Lehre Buddhas immer weiter. Unter anderem nach Ägypten, den Nahen Osten und Makedonien. Weiter über Sri Lanka, nach Laos, Thailand, Myanmar und Kambodscha. Im Norden fand vor allem in Tibet, China, Korea und Japan der Buddhismus fruchtbares Land.

Heutige Verbreitung

Heute gibt es weltweit schätzungsweise über 450 Millionen Buddhisten. Am stärksten ist der Buddhismus in Tibet, Thailand, Taiwan, Japan, Vietnam, der Mongolei, Bhutan, Kambodscha, China, Laos, Südkorea, Myanmar und Sri Lanka verbreitet.

In allen Ländern wird der Buddhismus ein wenig anders praktiziert. In Tibet radikaler als in anderen Ländern, wie zum Beispiel in Japan. Erstaunlicherweise beträgt der Anteil der Buddhisten in Indien nicht mal mehr als ein Prozent der Bevölkerung. 1885 wurde eine einheitliche buddhistische Flagge entworfen. 1975 gründete sich die Europäische Buddhistische Union. Vor allem im 20. und heutigen 21. Jahrhundert fand und findet in den westlichen industriellen Staaten, wie den USA und den Ländern der EU, der Buddhismus immer mehr Anhänger. Weniger als eine dogmatische Religion, als eine philosophische Lebenseinstellung ergänzend zum stressigen Alltagsleben.

Bestseller Nr. 1
Weltreise mit Buddha - Auf der Suche nach Glückseligkeit
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Jesco Puluj (Schauspieler)
  • Jesco Puluj (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 6 Jahren
Bestseller Nr. 2
Buddhismus für Dummies
  • Landaw, Jonathan (Autor)
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Der letzte Dalai Lama? [OmU]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Dalai Lama, George W. Bush, Richard Davidson (Schauspieler)
  • Mickey Lemle (Regisseur) - Mickey Lemle (Autor) - Mickey Lemle (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Bestseller Nr. 6
Zen for nothing-Leben im Antaiji Kloster
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Sabine Timoteo (Schauspieler)
  • Werner Penzel (Regisseur) - Werner Penzel (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren
Bestseller Nr. 7
Gott steckt im Detai
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • William Paul (Schauspieler)
  • Stephan Blinn (Regisseur) - Jared Newman (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 6 Jahren
Bestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 9
Das Buch der Freude
  • Desmond Tutu (Autor) - Christian Baumann (Sprecher)
Bestseller Nr. 10
Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Hannah Nydahl, Esther Fallon, Villads Vestergaard (Schauspieler)
  • Marta György-Kessler (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Letzte Aktualisierung am 25.06.2022 / Werbung bzw. Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Foto: Conny K.  / pixelio.de und Karten-Grafik: Dr. Stephan Schlensog. © Stiftung Weltethos.