Räucherstäbchen und ihre Wirkung

Räucherstäbchen und ihre Wirkung

Räucherstäbchen© pepscostudio - Fotolia.com

Im asiatischen Raum sind die Räucherstäbchen längst ein fester Bestandteil. Duftpflanzen werden aus religiösen Gründen geräuchert und zudem werden sie für die Hygiene oder als Medikamente eingesetzt. Doch auch hierzulande erfreuen sie sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Im europäischen Raum werden sie jedoch eher als Duft- und Aromaträger genutzt, um eine besondere Atmosphäre zu schaffen. Im folgenden Ratgeber erfahren Sie alles über die Räucherstäbchen und ihre Wirkungen.

Was sind Räucherstäbchen?

Bei den Räucherstäbchen handelt es sich um ein Räucherwerk, das in einer Stäbchen-Form gestaltet ist. Die Stäbchen werden für verschiedene religiöse Zwecke genutzt, beispielsweise im Buddhismus, Hinduismus und Konfuzianismus. Beim Meditieren spielen die Räucherstäbchen ebenfalls eine sehr wichtige Rolle. Die Wahrnehmung der Düfte verbindet Körper und Geist. Es gibt verschiedene Räucherstäbchen, wobei die bekanntesten und beliebtesten Exemplare aus Indien kommen. Sie werden in einen Räucherstäbchenhalter gestellt und verbreiten etwa eine Stunde lang ihren Duft. Ideal sind Stäbchen, die ohne synthetische Geruchsstoffe produziert wurden, bei denen die Inhaltsstoffe aus der Natur stammen, sodass sie in gesundheitlicher Hinsicht unbedenklich sind.

Räucherstäbchen anzünden und den Duft genießen

Wenn Sie anregende Düfte lieben und gern den zarten Rauchschwaden mit den Augen folgen, sind Sie mit Räucherstäbchen bestens beraten. Ganz egal, ob es ein erdiger, würziger, blumiger oder sinnlicher Duft sein soll, jeder findet die passenden Stäbchen. Gleichzeitig ist auch die Wirkungsweise vielfältig und beeindruckend.




Düfte beeinflussen das Wohlbefinden und die Stimmung. Jede Räucherstäbchenart hat spezielle Eigenschaften. Während einige Sorten das Gemüt beruhigen, unterstützen andere Räucherstäbchen die Konzentration und wieder andere wirken reinigend und klärend.

Räucherstäbchen Set Satya Nag Champa Aastha Goloka Natural Räucherware 91g
4.5 von 5 Sternen 
7,50 EUR
Räucherstäbchen 12 Schachteln Nag Champa Varianten Satya Goloka 182g Incense Sticks
4.5 von 5 Sternen 
7,90 EUR
25 Packungen HEM Räucherstäbchen je 20 Stück -zufällige Auswahl- PLUS 2 Bretter für Stäbchen
4.7 von 5 Sternen 
11,98 EUR
Räucherstäbchen Mega-Angebot - GARANTIERT 22 versch. Sorten
4.5 von 5 Sternen 
13,50 EUR
Räucherstäbchen Nag Champa 12 x 15 g Räucherwerk
19,40 EUR
Räucherstäbchen Räucherwerk Satya Natural 12 x 15 g
19,40 EUR
Räucherstäbchen Satya Nag Champa Agarbatti 12 x 15 g Kräuter Harze
19,40 EUR
Räucherstäbchen Golden Nag Chandan 12 x 15 g Räucherwerk
20,40 EUR

Die verschiedenen Duftnoten und ihre Wirkungen

* Sandelholz

Sandelholz-Räucherstäbchen sind der Klassiker, denn sie sind die am häufigsten gekauften Sorten. Der Duft ist sehr intensiv, lang anhaltend, leicht balsamisch bis süßlich und warm-weich. Er soll Halsschmerzen und eine Erkältung lindern und sogar von Ängsten befreien und bei Depressionen helfen.

* Zedern

Der Duft der Räucherstäbchen aus Zedernholz ist scharf und frisch. Sie verfügen jedoch über einen süßen, holzigen und sanften Unterton. Die Stäbchen mit der erholsamen Note wirken beruhigend, besänftigend und bauen Stress ab. Gleichzeitig schenken sie Kraft und Selbstvertrauen.

* Patchouli

Patchouli-Räucherstäbchen sind, genau wie die Sandelholz-Stäbchen, Verkaufsschlager. In Indien sind sie in jedem Haushalt zu finden, da sie beispielsweise dazu verwendet werden, um die Textilien vor einem Mottenbefall zu schützen. Die Stäbchen verbreiten ein intensives, aber ebenso samtiges, zum Teil auch moschusartiges Aroma. Mit der Zeit entstehen süße, würzige und erdige Töne. Der Duft vertreibt Melancholie und Depressionen und schenkt positives Denken. Der sinnliche Geruch soll zudem sexuelle Energien anregen.

* Eukalyptus

Der Duft der Eukalyptus-Räucherstäbchen ist sehr frisch und belebend. Im späteren Verlauf entwickeln sich auch holzige Töne. Der Duft fördert die Konzentration, wirkt anregend, stimulierend, reinigend und regeneriert bei Erschöpfungszuständen.

* Pfefferminze

Der Duft ist scharf, frisch und belebend und nimmt im späteren Verlauf zusätzlich noch eine süße Note an. Auch die Minze soll die Konzentration erhöhen, den Geist beleben, als Muntermacher fungieren und zudem Kopfschmerzen lindern.

* Lavendel

Lavendel-Räucherstäbchen besitzen ein süßes und blumiges Aroma mit einer kampferartigen, leicht scharfen Note. Der Duft hilft bei einer Schlaflosigkeit und nervösen Spannungen. Er stärkt das Nervensystem und entkrampft die Seele. Beim Grillen im Garten werden damit gern Mücken vertrieben.

* Zitronengras

Zitronengras verfügt über ein starkes frisches, zitronenartiges Aroma, das einen schweren, würzigen und süßen Unterton besitzt. Die Räucherstäbchen sollen die Stimmung aufhellen, bei einer Müdigkeit belebend wirken und bei Depressionen helfen. Zudem halten sie Insekten fern.

* Rose

Rosen-Räucherstäbchen besitzen ein süßlich-blumiges und leicht zitroniges Aroma. Von vielen Menschen wird dieser Duft als beruhigend und tröstend, aber gleichzeitig auch als belebend empfunden. Beliebt ist er auch, da er Liebe verströmt. Der Geruch soll zudem Menstruationsbeschwerden lindern.

Fazit

Dies waren die verschiedenen Räucherstäbchen und deren Wirkungen. Mit den Stäbchen können Sie Ihr Leben harmonischer gestalten und das Wohlbefinden steigern. Dank der Vielfalt der Düfte findet jeder seine Favoriten.

Räucherstäbchen und ihre Wirkung
5 (100%) 4 votes

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *