Flitterwochen in Thailand

Flitterwochen in Thailand

Flitterwcchen in Thailand

Bei der Planung einer Hochzeit wird mit Sicherheit auch immer wieder die Frage auftauchen, wohin wohl die Flitterwochen gehen sollen. Ein sehr beliebtes Ziel für Hochzeitsreisende ist in jedem Fall Thailand. Gerade für Menschen, die ihre Hochzeit in den Monaten von November bis Februar planen ist Thailand ein sehr gutes Ziel für die Flitterwochen, da es sich bei diesen Monaten um die beste Reisezeit nach Thailand handelt.

Da Sie Ihre Hochzeit sicher sehr akribisch vorbereiten werden, ist auch eine gute und langfristige Planung der Hochzeitsreise eine gute Möglichkeit, Land und Leute sowie die fremden Bräuche in dem asiatischen Land etwas näher unter die Lupe zu nehmen und sich mit den Gepflogenheiten in Thailand vertraut zu machen. Denn zu einer Reise nach Thailand, egal ob es sich nun um eine Hochzeitsreise oder einen anderen Urlaub handelt, gehört immer auch dazu, Land und Leute ein wenig kennen zu lernen. Freuen Sie sich auf ein Land voller exotischer und fremder Riten und Bräuche, freuen Sie sich auf Sonne, Strand und Meer und genießen Sie Ihre Flitterwochen in Thailand.

Beliebte Reiseregionen für die Flitterwochen

Das Königreich Thailand ist eher lang gezogen und weist eine Größe von 1700 km auf. Hier finden Sie ganz bestimmt ein passendes Hotel für Ihre Flitterwochen. Atemberaubende Felsformationen, verträumte Strände und Buchten sowie luxuriöse Hotels lassen keine Wünsche für den Honeymoon offen. Wenn Sie in Ihren Flitterwochen hauptsächlich einen erholsamen Badeurlaub verbringen möchten, dann sind die vielen malerischen Orte an der Andamanensee genau das Richtige für Sie. Hier lohnt es sich in jedem Fall Phuket, wohin auch die meisten Flüge von Deutschland aus hin gehen neben Bangkok, zu sehen.

Aber auch Regionen wie Krabi oder Khao Lak liegen an der Andamanensee und bieten Erholung und Luxus pur. Weiße Strände, Palmenwälder sowie die besten Hotels warten mit einem unbeschreiblichen Service für Flitterwöchner auf. Planen Sie Ihre Hochzeitsreise allerdings in den Sommermonaten nach Thailand, dann sind eher die Regionen um Kho Samui und Hua Hin, die beide am Golf von Thailand liegen, die erste Wahl bei den Urlaubern. Liebhaber von Wassersportarten sowie Sonnenhungrige werden hier alles finden, was ihnen den Urlaub versüßen wird. Bei durchschnittlich 28 °C werden Sie mit an Wahrscheinlichkeit grenzender Sicherheit nichts ins frieren geraten.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Königreich Thailands

[checklist]

  • Wenn Sie Ihr Flug von Deutschland nach Thailand zuerst nach Bangkok führt, dann sollten Sie nicht versäumen, eine der berühmtesten Tempelanlagen des Landes zu besuchen. Wat PhraKaeo in Bangkok beheimatet den Buddha Jade, der weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. Der Jadebuddha soll seinen Besitzern Glück ein Leben lang bringen, von daher ist ein Besuch für Hochzeitsreisende sicher ein Muss.
  • Auch die Schwimmende Märkte von Damnoen Saduak sind für Europäer eine ganz besondere Sehenswürdigkeit. Hier werden auf dem Wasser alle exotischen Obstsorten und Produkte angeboten, wie sie bei uns auf einem Wochenmarkt zu finden sind. Sogar schwimmende Garküchen gibt es zu bewundern. Wer diesen Teil der thailändischen Kultur erleben möchte, sollte bereits früh auf den Beinen sein, denn der Markt beginnt bereits um sechs Uhr morgens.
  • Sehr beliebt bei Thailandurlaubern ist auch die am südlichen Ende der Khorat Hochebene gelegene Stadt Surin, die besser bekannt ist als die Elefantenstadt. Hier werden sehr viele Elefanten gezüchtet und nach alter Tradition als Arbeitstiere genutzt. Das im Oktober stattfindende jährliche Elefantenfest ist bei vielen Touristen ein beliebtes Ausflugsziel.
  • Ein wirklich traumhaftes Fleckchen Erde an der Westküste der Andamanensee ist Kho Phi Phi. Diese malerische Inselgruppe besteht aus einer Hauptinsel, der Nebeninsel und vielen kleinen Inseln, die allesamt über die tollsten Strände verfügen. Es handelt sich hierbei um ein sehr beliebtes Ziel bei Tauch- und Wassersportlern. Von Krabi oder Phuket aus kann die Inselgruppe täglich mehrmals für kleines Geld angefahren werden mit dem Boot.
  • Im Kao Sok Nationalpark können Besucher den urtümlichen thailändischen Dschungel erleben. Er zählt zu einem der schönsten Nationalparks der Erde. Buchen Sie hier die unvergessliche Nachtwanderung mit einem einheimischen Führer und Sie erleben Thailands Dschungel aus einer ganz anderen Perspektive.
[/checklist]

Eine buddhistische Hochzeitszeremonie als Krönung des Urlaubs

Wenn Sie in Deutschland standesamtlich geheiratet haben, ist es bei vielen Paaren sehr beliebt, die eigentliche Hochzeitszeremonie in buddhistischer Form direkt in Thailand zu feiern. Im Buddhismus kommt es vor allen Dingen auf den gegenseitigen Respekt der Ehepartner an, die gleichberechtigt gemeinsam ihr weiteres Leben verbringen. Während in Deutschland die Ehe eher zu den religiösen Einrichtungen zählt, ist sie traditionell in Thailand als soziale Einrichtung zu sehen. Denn nach den Worten des Dalai Lama besteht der Sinn des Lebens daraus, Glück aufzubauen, ob nun alleine oder zu zweit. Und dieses Motto passt sehr gut zu einer Ehe auch in Deutschland.

Bereits früh am Morgen findet die traditionelle Zeremonie statt. Festlich gekleidet nehmen Brautpaar und andere geladene Gäste an der Zeremonie teil. Während die Braut auf traditionelle Weise in ein Seidengewand gekleidet ist, kann der Bräutigam auch einen schwarzen Anzug wählen. Die weißen Girlanden um den Nacken gelegt sollen Böse Geister vertrieben werden, die das Glück der Ehe stören könnten. Die Trauung selbst wird von einem buddhistischen Mönch durchgeführt und während die anderen anwesenden Mönche nach der Zeremonie die Trauung verlassen, nimmt das Brautpaar nun die Wassersegnung vor. Alle anwesenden Gäste der Zeremonie gießen hierbei dem Brautpaar gesegnetes Wasser über die Hände. Es handelt sich hierbei um eine traditionelle, rituelle Reinigung, die auch alle guten Wünsche für das Brautpaar übermitteln sollen.

Thailand – Ein Paradies für die Flitterwochen

Alles in allem kann mit Fug und Recht behauptet werden, dass Thailand als Land für die Flitterwochen die erste Wahl ist. Die malerischen Strände, die hohen durchschnittlichen Temperaturen, die exotischen und fremden Riten und Gebräuchen machen Thailand zu einem unvergesslichen Erlebnis. Sämtliche Hotels bieten den Hochzeitsreisenden spezielle Angebote, die verwöhnen und zu einem erholsamen Urlaub einladen.

Foto: © Digitalpress – Fotolia.com

Wir freuen uns auf Ihre Bewertung

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *