Krillöl: Wirkung und Anwendung der Omega-3-Fettsäuren

Krillöl: Wirkung und Anwendung der Omega-3-Fettsäuren

Krillöl

Das Krillöl ist bislang noch recht unbekannt. Krill selbst bezeichnet eine Art der Kleinkrebse. Diese werden in der Antarktis gefangen und ernähren sich von Phytoplankton, einem pflanzlichem Plankton. Aus den kleinen Tieren wird Öl gewonnen, welches für das menschliche Immunsystem gesundheitsfördernd wirkt.

Lebensraum der Krills

Die Krills, welche benötigt werden, um Krillöl herzustellen, werden in der Antarktis gefischt. Wissenschaftler vermuten, dass die Krebsart sich aufgrund der hohen Wasserqualität dort tummelt. Aufgrund der großen Population des Krills ist es möglich, diese zu fischen und zu Öl zu verarbeiten. Die Krills selbst, welche Schwarmtiere sind, ähneln der Garnelen und sind 6 cm lang. Der Schwarm der Krills erstreckt sich in der Antarktis häufig über mehrere Kilometer und macht es den Fischern einfach, schnell eine hohe Menge der kleinen Krebse zu fangen. Die Fischer müssen lediglich darauf achten, die Krills in der Dunkelheit zu fischen, da die Krebsart sich bei Helligkeit in die Tiefe zurückzieht. Nicht nur die Fischer lauern auf die Krebsschwärme, auch Seevögel und Robben ernähren sich von den Krills.

Wirkung des Krillöls

Das wertvolle Krillöll, welche eine gesundheitsfördernde Wirkung besitzt, wird nicht nur in der Lebensmittelindustrie eingesetzt, auch findet das Öl Zugang in der Arzneimittelherstellung sowie in die Kosmetikindustrie. Neben der Möglichkeit, das Krillöl in der Küche zu verwenden, können Menschen das Öl auch in Form von Dragees zu sich nehmen. Durch die wertvollen Omega-3-Fettsäuren, welche sich in dem Krillöl befinden, eignen sich die Dragees, um die Gesundheit in Schwung zu halten.


Zu den Omega-3-Fettsäuren werden den Dragees noch Omega-6-Fettsäuren im Verhältnis von 15:1 beigemischt. Dieses Verhältnis gilt als besonders wirkungsvoll und hemmt Botenstoffe im Körper, welche Entzündungen auslösen. Weiterhin besitzen die Dragees einen Anteil von 3 % Ölsäure. Auch dieses ist für seine positive Wirkung auf die Gesundheit bekannt. Durch das Astaxanthin, welches ebenfalls in Krillöll vorhanden ist, liegt eine 6000-mal stärkere antioxidative Wirkung als die von Vitamin C vor. Auf krill-oel.org könnt ihr weitere Informationen über die Inhaltsstoffe der Dragees, welche das wertvolle Krillöl beinhalten, finden.

Omega-3-Fettsäuren wertvoll

Das Krillöl kann nicht nur vielseitig eingesetzt werden, sondern weist auch viele Inhaltsstoffe auf, welche die Gesundheit positiv beeinflussen. Die wertvollsten Inhaltsstoffe, welchee sich im Krillöl befinden, sind die Omega-3-Fettsäuren. Der Menschliche Körper braucht die Fettsäuren zum Überleben, kann diese aber nicht selbst produzieren. Die Fettsäuren beugen beispielsweise dem Risiko vor, an einem Schlaganfall oder an psychischen Krankheiten zu erkranken.

Weiterhin kann das Krillöl mit seinen wertvollen Omega-3-Fettsäuren auch gegen folgende Krankheiten eingesetzt werden:

  • Magenbeschwerden
  • Arteriosklerose
  • Diabetes
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Darmerkrankungen sowie
  • ADS und ADHS

Das Krillöl kann also in Lebensmitteln verwendet werden oder als Dragee, welches gegen eine Vielzahl von Krankheiten wirkungsvoll ist, eingenommen werden. In verschiedenen Gerichten kann das Öl also zur Verfeinerung genutzt werden. Beispielsweise Salate können mit Krillöl angereichert werden. Das Öl, welches aus Krebsen mit Lebensraum Antarktis gewonnen werden, bietet daher nicht nur ein Geschmackserlebnis, sondern ist eine Wohltat für die Gesundheit und verhindert Erkrankungen wie Diabetes und Arteriosklerose.

Zusammenfassend eignen sich die kleinen Krebse mit dem Namen Krill nicht nur als Nahrungsmittel von Menschen und Tieren, sondern aus ihnen kann auch wirkungsvolles Öl gewonnen werden. Das Krillöl ist gegen verschiedene Krankheiten wirksam und vielseitig einsetzbar. Damit keine Probleme mit der Dosierung auftreten, kann das wirkungsvolle Krillöl neben der Zubereitung in Lebensmitteln auch in Form von Kapseln eingenommen werden.

Weitere Infos zum Thema Krillöl finden Sie hier:

Foto: © wollertz – Fotolia.com

Krillöl: Wirkung und Anwendung der Omega-3-Fettsäuren
5 (100%) 1 vote

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *