Gesund und vital ohne Giftstoffe – Entschlackung reinigt den Organismus

Gesund und vital ohne Giftstoffe – Entschlackung reinigt den Organismus

Entschlackung

Als Schlacken werden in der Alternativmedizin alle Ansammlungen von Giften bezeichnet, die sich im Laufe der Jahre im Körper ansammeln und mit fahlem Aussehen, Antriebslosigkeit und vielen Krankheiten in Verbindung gebracht werden. Mit einer Entschlackungskur, die auf einer Umstellung der Ernährungsgewohnheiten beruht, kann der Organismus von diesen Toxinen gereinigt werden und seine volle Leistungsfähigkeit wieder aufnehmen.

Schlacken in Darm und Organen

Ein ungesunder Lebensstil führt dazu, dass dem Körper langfristig Toxine zugeführt werden, die zu einer Überbelastung der Organe führen. Alkohol, Nikotin, synthetische Zusätze in industriell hergestellter Nahrung und Softdrinks, aber auch Umweltgifte wie Pestizide und Hormone im Trinkwasser sammeln sich in so großen Mengen im Organismus an, dass das menschliche Verdauungssystem diese nicht mehr verarbeiten und ausscheiden kann. Der Körper reagiert auf Giftstoffe, indem er sie mit Schleim umhüllt, um sie abtransportieren zu können. Werden ihm zu große Mengen zugeführt, lagert sich dieser Schleim in den Zotten der Darmschleimhaut ein. Der Körper ist nicht in der Lage, große Mengen an Schleim feucht zu halten, und dieser trocknet allmählich ein und verklebt und verhärtet die Darminnenwände. Dies beeinträchtigt die Darmflora und vermindert die natürlichen Bewegungsabläufe im Verdauungstrakt.

© Dash – Fotolia.com

Eine einseitige Ernährung führt zudem allmählich zu einer Übersäuerung des Organismus. Dem Körper fehlen die basenbildenden Lebensmittel, um die Säuren zu neutralisieren und er bildet allmählich Säurekristalle, die sich mit schädlichen Stoffen wie Cholesterin und Homocystein im Bindegewebe einlagern und die Organe überfordern. Wird die Funktion von Bindegewebe, Leber und Niere beeinträchtigt, können die Abfallprodukte nicht weitertransportiert und ausgeschieden werden. Dies führt zu vorzeitigen Alterszeichen wie faltiger, schlaffer Haut, unbeweglichen Gelenken, Krampfadern und Cellulite.


Allheilmittel Entschlackung

Eine Entschlackungskur zielt darauf ab, den Körper von diesen entstandenen Ablagerungen in Verdauungstrakt, Bindegewebe und den Organen zu befreien, damit er seine volle Funktionstüchtigkeit zurückerlangt. Diese innere Reinigung ist nicht nur der Gesundheit förderlich, sondern verfeinert das Hautbild, kräftigt Haare und Nägel und erhöht die Leistungsfähigkeit. Da durch eine Entschlackung Verdauung und Fettverbrennung angeregt werden, ist eine solche Reinigung auch ideal geeignet, um überflüssige Pfunde und Fettpolster loszuwerden. Da der Darm seine effektive Arbeit wieder aufnehmen kann, wird das Immunsystem gestärkt, um Krankheiten besser abwehren zu können. Eine umfassende und langfristige Reinigung des Körpers von allen Schlacken kann nicht über Nacht erzielt werden, sondern bedarf einer konsequenten Umstellung der Lebensgewohnheiten. Statt Fertigprodukten, Genussmitteln und zuckerhaltigen Lebensmitteln sollten Sie zu Obst und Gemüse greifen, das vorwiegend aus biologischem Anbau stammt. [checklist]

  • Neben frischer Rohkost und schonend gegartem Gemüse sollten Fisch und Fleisch nur maximal zweimal pro Woche auf dem Speiseplan stehen und unter Verwendung hochwertiger Öle und Fette zubereitet werden.
  • Trinken Sie eineinhalb bis zwei Liter Mineralwasser pro Tag, denn so können die Schlacken über die Niere ausgeschieden werden und die darin enthaltenen Mineralstoffe tragen zusätzlich zur Entsäuerung des Organismus bei.
  • Pflanzengranulate und Basenpulver füllen die leeren Mineralstoffspeicher im Körper wieder auf.
  • Um die Lymphe anzuregen und den Abtransport der Schlacken zu beschleunigen, eignen sich Bürstenmassagen und sanfte Bewegung wie Schwimmen, Gymnastik, Radfahren oder Spaziergänge an der frischen Luft.
  • Mit regelmäßigem Duschen oder Baden tragen Sie zusätzlich dazu bei, dass Giftstoffe über die Hautporen abgegeben werden können. Ausreichende Sonneneinstrahlung und Maßnahmen zur Reduktion der Stressbelastung helfen dem Körper, sich der Toxine zu entledigen.
[/checklist]

Entschlackende Wundermittel aus der Natur

© Heike Rau – Fotolia.com

Neben Spirulina, Koriander oder Knoblauch weisen auch einige heimische Pflanzen und Kräuter (online erhältlich bei www.herbathek.com)  hervorragende entschlackende Eigenschaften auf. Löwenzahn-, Brennessel- Spitzwegerich- oder Bärlauchblätter können frisch in der Natur geerntet werden, liefern wertvolle Mineralstoffe und reinigen Blut und Organe. Sie eignen sich als Zutat für Salate und Suppen ebenso wie zur Zubereitung von entschlackenden Teemischungen und unterstützen den Körper aktiv bei der Entgiftung. Beginnen Sie die innere Reinigung Ihres Körpers mit einem Entschlackungswochenende, an dem Sie nur Mineralwasser und Kräutertees sowie Obst und Gemüse als Mus und ungesüßtes Kompott zu sich nehmen. Damit setzen Sie den Startschuss für ein neues Leben voller Gesundheit und Vitalität. Foto (oben): © monticellllo – Fotolia.com

Wir freuen uns auf Ihre Bewertung

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *